Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

GTA San Andreas - Los Santos

Bitte bleib Gangster! Wir haben uns von Rockstar North mitten ins GTA-Ghetto entführen lassen! Das Spiel scheint alle Erwartungen erfüllen zu können.

13.08.2004 16:49 Uhr

Das riecht nach Ärger! Wer im falschen Viertel das falsche Wort sagt, hat schnell ein echtes Problem mit den Homies aus der Gegend. Screen: Playstation 2Das riecht nach Ärger! Wer im falschen Viertel das falsche Wort sagt, hat schnell ein echtes Problem mit den Homies aus der Gegend. Screen: Playstation 2

Es ist ein sonniger Juni-Tag in London, als sich im Präsentationsraum von Rockstar North die Vorhänge schließen, um der GamePro eines der meisterwarteten Spiele und absoluten Highlights des Spiel-jahres 2004 zu präsentieren. Zur Einstimmung folgt ein fünfminütiger Zusammenschnitt aus Gangsta-Videos von N.W.A. und Filmen wie »Boyz N the Hood - Jungs im Viertel« und »Menace II Society« (siehe Kasten). Danach entführen uns die Jungs von Rockstar direkt ins Ghetto von Los Santos. Wir begleiten den Hauptcharakter Carl Johnson und den Rest der Gang und stellen euch die gezeigten Missionen nachfolgend im Detail vor.

Die bewaffnete Bedienung

Wer sich mit den Gangs anlegt, muss mit unangemeldetem Besuch rechnen. Statt Gastgeschenken bringen die Gangster ihre Wummen mit. Screen: Playstation 2Wer sich mit den Gangs anlegt, muss mit unangemeldetem Besuch rechnen. Statt Gastgeschenken bringen die Gangster ihre Wummen mit. Screen: Playstation 2

Carl Johnson alias C.J. kehrt Liberty City den Rücken, um seinem Bruder Sweet und dem Rest der Familie nach dem Tod der Mutter beizustehen. Zurück in seiner alten Heimat trifft der Hauptcharakter auch den Rest seiner ehemaligen Gang. Einer von ihnen ist Rider, ein heißblütiger Typ, der schnell mal die Kontrolle verliert und mit der Knarre fast genauso schnell ist wie mit dem Mundwerk. Zusammen mit dem Heißsporn macht sich C.J. auf, um sich den Wanst vollzuschlagen. Davor geht's allerdings erst mal zum Friseur. Egal ob Afro oder Glatze, der Typ im Salon erfüllt alle Wünsche. Da Anfang der 90er in Kalifornien der Flat Top der letzte Schrei ist, entscheidet sich Carl für diesen Haarschnitt. Das äußere Auftreten beeinflusst das Verhältnis zu den anderen Charakteren im Spiel. Um ein paar Dollar erleichtert, geht's nun endlich in den nächsten Fast-Food-Tempel. Leider ist der Knabe hinterm Tresen nicht sehr helle, und so dauert es ewig, bis er die Bestellung kapiert hat. Rider flippt aus. Er bedroht den Typen mit seiner Pistole. Da sich der Laden im Ghetto befindet, ist der Angestellte bestens vorbereitet. Einmal unter die Theke gegriffen, und schon ist die Schrotflinte schussbereit. Haarscharf entgehen die beiden dem ersten Schuss und fliehen aus dem Gebäude. Sie springen ins Auto und rasen davon, während ihnen die Kugeln um die Ohren schwirren.

1 von 4

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.