GTA: Vice City Stories

Vergesst Oliver Geissen, denn hier kommt die 80er-Show der besseren Art – sogar interaktiv und mit jeder Menge Action!

von Benjamin Blum,
16.10.2006 15:32 Uhr

Fernsehshows mit Oliver Geissen oder der »Miami Vice«-Kinofilm um Colin Farell und Jamie Foxx sind untrügliche Beweise: Die 80er sind immer noch in. Doch kein TV-Format und kein Spielfilm hat das Flair dieser Zeit so gut eingefangen wie GTA: Vice City für die PS2: Das Gangster-Epos erzeugte mit Hemden in Pastellfarben, schaurig-schönen Frisuren und dem passenden Soundtrack eine einmalige Atmosphäre. Wer noch einmal in diese Welt eintauchen möchte, bekommt im Oktober die Gelegenheit dazu – und zwar auf Sonys PSP. Genau wie bei Liberty City Stories haben die Entwickler von Rockstar Leeds den Schauplatz einer bereits erschienenen PS2-Episode auf eine UMD gequetscht und mit einer neuen Story samt frischen Missionen versehen.

Vic Lance statt Vance

Die Geschichte in Vice City Stories spielt im Jahr 1984, also zwei Jahre vor den Ereignissen der PS2-Episode. Der Spieler übernimmt die Rolle von Vic Vance, dem Bruder von Lance, den viele von euch sicher noch aus GTA: Vice City kennen. Vic ist Ex-Soldat und im Gegensatz zu seinem Bruder kein Plappermaul, sondern eher ein Mann fürs Grobe. Gemeinsam mit Lance macht sich Vic nun auf, um in Vice City Geld zu verdienen. Die Spielmechanik funktioniert dabei so wie immer: Ihr seht das Geschehen aus der Verfolger-Perspektive und sucht in der Stadt zu Fuß oder in diversen Fahrzeugen nach einträglichen Missionen. Dabei geht es jedoch nicht immer um illegale Machenschaften, wie wir beim ersten Probeauftrag sehen: Vic fährt beim altbekannten Filmstudio vor und soll dort als Stuntman einen Werbespot für Schokoladenkuchen drehen. Das Skript sieht vor, dass er auf verschiedenen Fahrzeugen durch die Stadt heizt, während er von einem Hubschrauber aus gefilmt wird, um einen Kuchen bei einer schokosüchtigen Dame abzuliefern. An dieser Stelle sehen wir gleich eines der neuen Vehikel: Vic steigt für die erste Etappe auf einen Jet-Ski. Bei der Fahrt von Checkpoint zu Checkpoint gilt es einige Sprünge zu bestehen, die in Zeitlupe gezeigt werden. Nach einem besonders waghalsigen Stunt steigt Vic auf ein Motorrad um und gibt Vollgas, um den Kuchen an sein Ziel zu bringen. Das alles ist schon rasant, aber die wirklich heiklen Aufträge warten noch auf uns …


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...