Guerrilla Games - Produktionskosten - Entwickler rechnet mit steigenden Budgets

Die Macher der Killzone-Reihe rechnen in Zukunft mit deutlich höheren Entwicklungskosten bei Videospielen

von Michael Söldner,
12.10.2010 10:01 Uhr

Guerrilla Games, die Schöpfer der erfolgreichen Killzone-Reihe, prophezeien für die nächsten Jahre einen starken Anstieg bei den Entwicklungskosten von Videospielen. Lead Producer Steven Ter Heide rechnet in Zukunft mit höheren Budgets, die für die Fertigstellung eines hochkarätigen Spiels zur Verfügung gestellt werden müssen.

Der Hauptgrund für den Anstieg der Entwicklungskosten sei im enormen Aufwand zu suchen, der durch neue Technologien verursacht werde. Außerdem würden auch die Erwartungen der Spieler immer weiter ansteigen. Entsprechend seien immer aufwändigere Gameplay-Mechanismen notwendig.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...