Guerrilla Games - Pläne - Killzone-Macher arbeiten an neuer Marke

Die Entwickler von Guerrilla Games (Killzone 1 + 2) arbeiten laut eigenen Angaben an einer neuen Marke. Bedeutet dies das Aus für Killzone 4?

von Peter Smits,
01.08.2010 14:33 Uhr

Die Entwickler von Guerrilla Games arbeiten an einer neuen Marke. Dies bestätigte der Managing Director, Herman Hulst, in einem Interview mit der niederländischen Zeitschrift Control. Demnach sei man noch sehr beschäftigt mit der Entwicklung von Killzone 3, aber man arbeite schon an einem neuen Projekt für die Zeit danach.

Laut Hulst wurde bei der Ideenfindung das ganze Unternehmen miteinbezogen. Jeder Mitarbeiter konnte Ideen für eine neue Spiele-Marke einreichen. Ob Guerrilla Games nach der Entwicklung von Killzone 3 dann alle Entwickler auf das neue Spiel ansetzen wird, ist noch nicht bekannt. Möglich wäre auch, dass angesichts des Erfolgs der Killzone-Serie neue Mitarbeiter eingestellt werden, sodass gleichzeitig an einem Killzone 4 und dem neuen Titel gewerkelt werden kann.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.