H1Z1 - Details zu Wettersystem, Weltendesign und mehr

Sony Online Entertainment hat einige weitere Details zum kommenden Zombie-Survival-MMO H1Z1 preisgegeben. Unter anderem gibt es Informationen zum Wettersystem und zu den Design-Unterschieden zu DayZ.

von Tobias Ritter,
12.05.2014 10:19 Uhr

Sony Online Entertainment hat einen Vergleich des Spielwelten-Designs von H1Z1 und DayZ veröffentlicht. Deutlich werden daraus unter anderem die verbesserten Sichtverhältnisse im SOE-Titel. Sony Online Entertainment hat einen Vergleich des Spielwelten-Designs von H1Z1 und DayZ veröffentlicht. Deutlich werden daraus unter anderem die verbesserten Sichtverhältnisse im SOE-Titel.

Gegen Mitte Mai 2014 soll das Zombie-Survival-MMO H1Z1 nach aktuellem Stand in die Early-Access-Phase auf Steam starten. Und da der mögliche Alpha-Release des stark an DayZ angelehnten Titels damit so langsam aber sicher in greifbare Nähe rückt, haben John Smedley als Präsident des zuständigen Entwicklerstudios und Publishers Sony Online Entertainment und sein Entwicklerteam in den vergangenen Tagen noch einmal einige Informationen zu den Spielinhalten und Features preisgegeben.

Unter anderem veröffentlichte das Team auf der offiziellen H1Z1-Facebookseite einen Screenshot-Vergleich der Spielwelten des eigenen Projekts und des Zombie-Survival-Titels DayZ von Dean Hall. Ersichtlich wird darauf unter anderem, dass es bei H1Z1 keine abgegrenzten Baumgrenzen gibt.

Vielmehr stehen die Bäume in der in den USA angesiedelten Spielwelt des SOE-Titels auch vereinzelt in der Landschaft herum. Das ist wohl auch einer der Gründe dafür, warum es hier nicht mehr ganz so viele Verstecke in der Umgebung gibt. Außerdem stellte das SOE-Team heraus, dass es bei DayZ im Gegensatz zu H1Z1 limitierte Sichtverhältnisse und einen strategischen Vorteil bei erhöhten Positionen gibt. Ob diese Unterschiede nun für oder gegen das Spiel sprechen, muss aber wohl jeder Spieler für sich entscheiden.

So soll das Inventar in H1Z1 aufgebaut sein.So soll das Inventar in H1Z1 aufgebaut sein.

Darüber hinaus hat das Entwicklerteam ein erstes Konzeptbild zum geplanten Inventar-Bildschirm für H1Z1 veröffentlicht. Das Ganze ähnelt dem Inventar-Layout von DayZ und anderen Spielen, wirkt dadurch allerdings auch relativ aufgeräumt und benutzerfreundlich.

Zu guter Letzt gewährte Smedley dann noch via twitter.com einen kleinen Einblick in das Wettersystem des aktuellen SOE-Projekts. Dort veröffentlichte er zunächst eine Konzeptzeichnung mit Regenwolken, die angeblich nur dort abregnen, wo sie sich gerade in der Spielwelt befinden. Und auch zu den Auswirkungen von Regen in H1Z1 äußerte sich der SOE-Präsident: Er lässt unter anderem Lagerfeuer erlöschen.

Einen Eindruck von der Atmosphäre im Spiel bei regnerischem Wetter können sich interessierte Spieler übrigens anhand eines ersten Alpha-Gameplay-Videos verschaffen, das der Grafik-Programmierer Ryan Favale zwischenzeitlich veröffentlicht hat.

Für die PlayStation 4 wurde das Spiel bisher übrigens noch nicht offiziell angekündigt. Allerdings deutete Smedley eine entsprechende Umsetzung zumindest indirekt bereits an.

H1Z1 - Gameplay-Video zeigt Regen H1Z1 - Gameplay-Video zeigt Regen

Alle 90 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...