Halo: Gravemind - Entwickler entlarvt den E3-Leak als Fake

Es wäre auch zu schön gewesen: Ein vermeintlicher Leak sollte deutlich machen, dass wir auf der E3 nächste Woche ein Projekt namens Halo: Gravemind zu Gesicht bekommen. Aber laut Development Director Frank O'Connor war es ein Fake.

von David Molke,
09.06.2017 15:05 Uhr

Halo-Fans müssen sich auf der E3 mit kleinen Überaschungen zufrieden geben.Halo-Fans müssen sich auf der E3 mit kleinen Überaschungen zufrieden geben.

Halo 6 kommt mit ziemlicher Sicherheit irgendwann auf uns zu. Bei der diesjährigen E3 nächste Woche sollten wir allerdings keine Ankündigung erwarten. Und auch der angebliche Leak zu einem Projekt namens Halo: Gravemind entpuppt sich gerade offenbar als Hoax: Laut dem Halo-Development Director Frank O'Connor war das Ganze nämlich ein Fake.

Mehr: Halo 6 auf der E3 2017? - 343 Industries gibt klare Antwort

Ein Twitter-Nutzer brachte folgende Bilder in Umlauf, auf denen der besagte Halo: Gravemind-Schriftzug samt passendem Bild zu sehen ist:

Eine Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Frank O'Connor bezeichnet das Bild als "Fake News" und nennt den Urheber "Fakey McFakeskins".

Mehr: Halo 6 - Master Chief soll nach Fankritik wieder im Mittelpunkt stehen

Allerdings brauchen Halo-Fans in Bezug auf die E3 nicht verzagen, denn zumindest soll es eine kleine Überraschung für die Fans des Franchises geben. Worum es sich dabei handelt, wird natürlich nicht verraten, aber die Mutmaßungen drehen sich um eine mögliche Erweiterung zu Halo Wars 2.

Was könnte auf der E3 in Sachen Halo sonst noch gezeigt werden, wenn es nicht Halo 6 ist?

E3 2017 - Electronic Entertainment Expo - Die größte Computerspielemesse der Welt

Halo Wars: Definitive Edition - Screenshots ansehen

Halo Wars 2 - Gameplay-Szenen im Trailer zum DLC »Sgt. Johnson« 0:54 Halo Wars 2 - Gameplay-Szenen im Trailer zum DLC »Sgt. Johnson«


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.