Halo 2 - Kampf dem Server-Tod - Fans spielen trotz Abschaltung weiter

Sie geben nicht auf: Fast einen Monat nach dem offiziellen Ende von Xbox LIVE für die erste Xbox spielt noch immer ein Dutzend Fans Halo 2.

von Michael Obermeier,
03.05.2010 11:38 Uhr

Eigentlich war am 14. April 2010 das Ende des ersten Xbox Live für die Xbox gekommen, denn der Publisher Microsoft schaltete offiziell die Server ab. Damit endete für alle Spieler weltweit die Ära der Halo 2-Multiplayer-Schlachten. Für alle Spieler? Nein, eine kleine Gruppe eingeschworener Fans spielt bis heute weiter Halo 2 – und Microsoft und die Halo-Entwickler von Bungie lassen sie gewähren.

Anfangs waren es noch die 14 Spieler: Agent Windex, APACHE N4SIR, sherlok 1, SieferSword, Rob2D, Detenn, z0mbie stench, Lord Odysseus11, xxMAKDADYxx, H2o Shoagie, xxBooker Dxx, DirtyCajun, AForeignObject und HiredN00bs. Inzwischen sind nur noch 12 von ihnen übrig. Der Grund: Sollte eine Konsole durch Überhitzung oder Internet-Probleme vom Spiel getrennt werden, kann sie sich nicht wieder einwählen. Xbox LIVE-Chef Larry Hyrb dazu: »Wir finden großartig was die da tun und wir werden ihnen keinesfalls einfach den Stecker herausziehen.«

Microsoft schmeißt die Fans also nicht raus, versucht sie aber stattdessen anderweitig zu ködern. So haben alle 12 Spieler Zugangscodes für die Mehrspieler-Beta des neuen Shooters Halo: Reach für Xbox 360 bekommen. Microsoft beschreibt in einer Pressemeldung den unermüdlichen Einsatz der Fans als »dem Noble-Team würdig« und bedankt sich für die anhaltende Treue. Ob die Zuckerbrot-Taktik aufgeht, wird sich heute im Laufe des Tages zeigen. Dann beginnt nämlich der Betatest für Reach.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...