Halo 3 - Letztes »Easter Egg« nach sieben Jahren gefunden

Sieben Jahre nach dem Release des Shooters Halo 3 haben Fans das wohl letzte bisher noch geheime »Easter Egg« entdeckt. Dabei spielt der Ladebildschirm eine wichtige Rolle.

von Andre Linken,
10.07.2014 10:27 Uhr

In Halo 3 wurde sieben Jahre nach dem Release das letzte »Easter Egg« aufgespürt.In Halo 3 wurde sieben Jahre nach dem Release das letzte »Easter Egg« aufgespürt.

Obwohl der Shooter Halo 3 bereits am 26. September 2007 für die Xbox 360 auf den Markt kam, haben die Fans erst jetzt das wohl letzte Geheimnis im Spiel aufgedeckt.

Auslöser für die groß angelegte Suchaktion war ein Hinweis des Entwicklers Bungie, dass sich noch eines dieser »Easter Eggs« bisher noch unentdeckt in Halo 3 verstecken würde. Der YouTube-Benutzer »Lord Zedd« hat das Geheimnis jedoch jetzt gelüftet.

Demnach müsst ihr zunächst die Systemzeit der Xbox 360 auf den 25. Dezember stellen. Danach haltet ihr im Ladebildschirm von Halo 3 beide Analogsticks nach unten. Kurze Zeit später zoomt das Geschehen weg, so dass ihr einen größeren Ausblick auf den sogenannten Halo-Ring erhaltet. Wenn ihr die Animationen für eine gewisse Zeitspanne laufen lasst, erkennt ihr auf dem Ring die Botschaft >Happy Birthday Lauren!<. Dabei handelt es sich um eine versteckte Botschaft eines Bungie-Mitarbeiters an seine Frau.

Unterhalb dieser Meldung findet ihr ein Video, das euch einen genaueren Blick auf dieses »Easter Egg« von Halo 3 gewährt.

» Den Test von Halo 3 auf GamePro.de lesen

Alle 97 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...