Halo 3 Beta - Angespielt

Es wird scharf geschossen! Wir bereits vor dem offiziellen Start der Beta-Testversion einen Blick auf den Mehrspieler-Modus von Halo 3 geworfen.

von Bernd Fischer,
14.05.2007 15:51 Uhr

Wenn ihr für den öffentlichen Halo 3 - Beta-Test eingeladen wurdet, erhaltet ihr am Mittwoch, den 16. Mai, eine E-Mail mit eurem Account. Diesen Code gebt ihr auf der Marktplatz-Seite eures Konsolen-Menüs ein und ladet euch die knapp 990MB große Vorab-Version herunter. Dann kann es eigentlich schon losgehen. Aber was erwartet euch? Wir haben uns die Beta für euch angeschaut!

Die Test-Version beschränkt sich auf drei Levels: »Snowbound«, »High Ground« und »Valhalla«. Für jedes Areal stehen drei Modi zur Verfügung: Jeder gegen jeden, eine Team-Kampf-Variante und ein missionsbasiertes Team-Scharmützel – das kann »Capture the Flag«, »Domination« oder eine weitere teambasierte Variante sein. In den einzelnen Gefechten gehen bis zu 16 Spieler an den Start.
Kein Ego-Shooter ohne Waffen: Auch wenn von Microsoft beteuert wird, dass nicht alle Waffen des fertigen Spiels in dieser Version zu finden sind, entdecken Fans der Serie immerhin fünf neue Wummen, mit denen ihr euren Gegnern einheizen dürft:

Der Laser benötigt zwar einige Zeit, bis er aufgeladen ist, dafür haucht er euren Feinden sofort das Lebenslicht aus, sollte der Schuss ins Schwarze treffen. Das »Machine Gun Turret« lässt sich zur tragbaren Gatling-Gun umfunktionieren und ist perfekt für größere Feindansammlungen. Der neue Raketenwerfer lädt etwas schneller nach, als sein Pendant im zweiten Teil und eignet sich prima für größere Areale. Zusätzlich gibt es noch neue Ausführungen der Pistole und des MGs.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...