Halo 3: GamePro trifft Bungie - Wir haben uns mit Bungie über den Trailer unterhalten

Kurz nach der Pressekonferenz hatten wir die Möglichkeit, mit dem Bungie-Team über den Trailer zu sprechen.

von André Horn,
10.05.2006 09:55 Uhr

Zunächst demonstrierten uns die Jungs, dass der komplette Trailer tatsächlich in Echtzeit lief: In einer Demo sahen wir den Master Chief am Rand der Klippe stehen, mit vollem Weitblick auf das Tal und die Sturmwolken am Horizont. Die Kamera war frei drehbar, der Master Chief voll beweglich.

Im Trailer befindet sich der Master Chief in Südafrika. Die gezeigte Szene passiert nach ca. einem Drittel des Spiels. Zu diesem Zeitpunkt hat der grüne Superkrieger schon einiges hinter sich, was sich an herben Gebrauchsspuren auf seiner Rüstung bemerkbar macht. Cortana ist nach wie vor am anderen Ende der Galaxis unterwegs. Die Entwickler deuteten einen eigenen Handlungsfaden für sie an. Wie schon aus dem Trailer ersichtlich ist, sendet sie gelegentlich kryptische Botschaften an den Spartaner. Insgesamt soll die Stimmung in Halo 3 düsterer und bedrückender sein als in den Vorgänger.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...