Halo 5: Guardians - Alles zum REQ-System

Halo 5: Guardians hat nicht nur Knarren, Fahrzeuge und jede Menge Action im Aufgebot sondern auch…Sammelkarten. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zum REQ-System.

von Tobias Veltin,
16.10.2015 18:00 Uhr

Halo 5: Guardians hat es auch, so ein Sammelkarten-System. Damit reiht sich der Shooter von 343 Industries in den Trend ein, den zuvor Titanfall und Call of Duty: Advanced Warfare losgetreten hatten. Ziel soll es sein, die Spieler langfristig mit neuen Inhalten zu versorgen und somit bei Laune zu halten. Wir beantworten alle wichtigen Fragen zu den Halo-5-Sammelkarten, dem REQ-System.

Was bedeutet REQ?
REQ ist die Abkürzung für »Requisition« (deutsch: Anforderung/Bedarf). Requisitions sind freischaltbare Gegenstände wie etwa Waffen, Fahrzeuge Waffenskins, Rüstungen, Animationen oder Boosts, die man im Mehrspieler-Modus von Halo 5: Guardians einsetzen kann. Einzelne REQ-Karten sind dabei in Paketen zusammengefasst, den REQ-Packs.

Wie sind die REQ-Karten unterteilt?
Grundsätzlich unterscheiden sich die REQ-Karten in »Permanent« und »Einfachbenutzung«. Permanente Karten haben einen dunkelgrauen Rand und lassen sich ab der Einsammlung dauerhaft einsetzen. Beispiele dafür sind etwa Rüstungen oder Visierfarben für den eigenen Spartan-Soldaten. Einfach-Karten (weißer Boden) lassen sich nur einmal einsetzen, dazu gehören etwa besondere Fahrzeuge oder Power-Waffen im Warzone-Modus.

Einfach-Items sind an ihrem weißen Boden zu erkennen, permanente am grauen Boden.Einfach-Items sind an ihrem weißen Boden zu erkennen, permanente am grauen Boden.

Welche Arten von REQs gibt es?
Zu Beginn gibt es besondere Waffen und Fahrzeuge, spezielle Exekutionsanimationen, Waffenskins, Rüstungen, Helme, Visierfarben oder Boosts (zum Beispiel doppelte XP für ein Match).

Ist die Chance auf alle Karten gleich hoch?
Nein. Die REQs haben einen Seltenheitswert, der unten auf der Karte angezeigt wird. Die Kategorien sind »common« (gewöhnlich), »uncommon« (ungewöhnlich), »rare« (selten), »ultra-rare« (sehr selten) und »legendary« (legendär). Zusätzlich gibt es noch die Stufe »mythic« (mystisch). Die Chance auf letztgenannte Items (zu denen etwa Lindas Scharschützengewehr zählt) sind allerdings extrem gering.

Gibt es unterschiedliche REQ-Packs?
Ja. Grundsätzlich unterscheiden sich die Pakete in Gold- Silber- und Bronze. Goldpakete haben eine höhere Wahrscheinlichkeit auf seltene bis legendäre Items und garantieren zudem zwei permanente Items. Sillberpakete enthalten gewöhnliche bis seltene REQs und garantieren zudem zwei permanente Items. Bronzepakete schließlich enthalten hauptsächlich Einfach-Items, die Chance auf ein permanentes Item ist trotzdem gegeben.

In diesen REQ-Packs (Gold, Silber und Bronze) stecken die einzelnen Item-Karten.In diesen REQ-Packs (Gold, Silber und Bronze) stecken die einzelnen Item-Karten.

Wie kann ich REQ-Packs bekommen?
Für absolvierte Spiele im Arena- oder Warzone-Modus von Halo 5: Guardians sammelt man REQ-Punkte, die dann für den Kauf von Kartepaketen eingesetzt werden können. Außerdem gibt es für jeden Stufenaufstieg und das Erledigen von bestimmten Bonuszielen (Commendations, z.B. »Erledige 100 Gegner mit einer Waffe«) ein Paket. Alternativ lassen sich die REQ-Packs auch mit Echtgeld kaufen.

Was kosten REQ-Packs?
Bronze-Packs kosten im Spiel 1250 RP (REQ-Punkte), Silberpakete 5000 RP und Goldpakete 10000 RP. Pro Warzone-Match (dauert ca. 20-30 Minuten) gibt es ungefähr 2000 RP. Wer sich Zeit sparen und dafür Geld ausgeben will: Silber-Packs kosten 1,99 Dollar, Gold-Packs 2,99 Dollar.

Können sich Karten in den einzelnen Paketen doppeln?
Solange es Einfach-Karten sind, ja. Permanente Items wie Rüstungen oder Waffenskins doppeln sich nicht.

Während eines Warzone-Matches wählt man in diesem Bildschirm seine REQ-Waffen aus.Während eines Warzone-Matches wählt man in diesem Bildschirm seine REQ-Waffen aus.

Kann ich auch außerhalb des Spiels REQ-Packs bekommen?
Ja. Zum Beispiel auf einer Promo-Seite, auf der man sich für einen Assault-Rifle-Waffenskin zehn kurze Videos anschauen muss. Außerdem gibt es zu ausgewählten (Promo-) Artikeln Codes für REQ-Packs zum Beispiel sind Pakete bei der speziell gebrandeten Halo 5-Konsole oder den Master-Chief-/Spartan-Locke-Controllern dabei.

Moment mal, bringt das System nicht die Chancengleichheit in Arena durcheinander?
Richtig, das würde es. Deswegen lassen sich im Arena-Modus auch nur optische REQs einsetzen, also etwa Rüstungen oder Waffenskins. Modifizierte Waffen oder Boosts können im Arena-Modus nicht eingesetzt werden.

Kann ich die REQs in Warzone sofort einsetzen und zum Beispiel direkt zu Beginn in einem Panzer spawnen?
Nein. Jede Karte besitzt einen bestimmten Energiewert. Um ein Item also einsetzen zu können, muss in einem Warzone-Match zunächst dieser Energielevel erreicht werden. Nach dem Einsatz regeneriert sich die Energie zudem nur sehr langsam, deswegen will der Einsatz von höherklassigen REQs gut überlegt sein. Zudem werden höhere REQs wie Panzer und Raketenwerfer erst später im Matchverlauf verfügbar. So wird verhindert, dass zum Spielbeginn die Balance aus den Fugen gerät.

Alle 129 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...