Halo 5 - Dieser Spartaner ist tödlich wie ein Ninja

Einem Spieler ist es im Multiplayer-Modus von Halo 5: Guardians gelungen, ein komplettes Team im Alleingang auszuschalten. Zuvor hatte er sich clever versteckt.

von Andre Linken,
04.11.2015 11:59 Uhr

Eigentlich kommt es einem Selbstmord gleich, wenn ein Spieler im Multiplayer-Modus des Shooters Halo 5: Guardians im Alleingang auf das gegnerische Team losgeht. Doch der Spieler »A Winking Cat« hat jetzt eindrucksvoll das Gegenteil unter Beweis gestellt.

In einem just veröffentlichten Video ist zu sehen, wie sich »A Winking Cat« zunächst geschickt in einer Ecke versteckt, um die Gegner an sich vorbeiziehen zu lassen. Nachdem seine Kameraden eliminiert wurden, nahm er seine Waffe in Anschlag und fiel den Kontrahenten in den Rücken. Mit dem Überraschungsmoment auf seiner Seite war es für ihn dann ziemlich leicht, sämtliche Gegner innerhalb weniger Sekunden auszuschalten. Eine durchaus beachtliche Leistung.

Mehr: Evolution (fast) ohne Hauptdarsteller - Der Test von Halo 5

Das Video von dieser bemerkenswerten Aktion findet ihr in dieser Meldung. Viel Spaß damit!

Halo 5: Guardians - Test: Alte Stärken, alte Schwächen Halo 5: Guardians - Test: Alte Stärken, alte Schwächen

Alle 129 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...