Halo-Film - Microsoft wiegelt vorerst ab - Die neuen Halo-Spiele haben Vorrang

Microsoft will sich auf die Fertigstellung von Halo 3: ODST und Halo: Reach konzentrieren bevor ein Film in Angriff genommen wird.

von Daniel Feith,
11.08.2009 17:36 Uhr

Erst gestern meldeten wir dass die oft spekulierte Halo-Verfilmung mit Steven Spielberg einen prominenten Unterstützer gewinnen konnte. Spielberg war von dem Skript-Entwurf von Autor Stuart Beattie so angetan, dass er Interesse bekundetet den Halo-Film zu produzieren.

Nun hat sich Rechteinhaber Microsoft zu den Neuigkeiten geäußert. Gegenüber Kotaku stellte der Softwarekonzern seine Prioritäten klar. Bevor die Dreharbeiten zu einem Halo-Film beginnen können, wolle man sich auf die Fertigstellung der beiden ausstehenden Spieleprojekte konzentrieren: Halo 3: ODST und Halo: Reach.

Das Hin-und-her um die Halo-Verfilmung geht also in die nächste Runde. Ein bereits als sicher geltendes Projekt unter Produzent Peter Jackson und Regisseur Neil Blomkamp wurde vor einigen Monaten eingestampft. Hoffen wir, dass Steven Spielberg mehr Geduld mit Microsoft hat und es der Master Chief in einigen Jahren endlich ins Kino schafft


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...