Halo – Pläne bis 2015 - Weiter Inhalte geplant, sagt Microsoft

Frank O’Connor ist zuständig für Halo und sagte, dass man noch lange nicht vorhabe das erfolgreiche Franchise sterben zu lassen.

von Daniel Raumer,
08.10.2009 13:46 Uhr

Microsoft hat noch lange vor, dass Halo-Universum mit neuen Inhalten zu versorgen. Das sagte Frank O’Connor gegenüber der amerikanischen Zeitung USA Today. Connor ist Chef von 343 Industries, einer Microsoft-Abteilung, die nur für das Halo-Franchise zuständig ist.

»Wir haben tatsächlich noch Pläne für die nächsten sechs Jahre. Es wird in der Zukunft sehr klar werden, dass wir einen Plan haben, die Geschichten miteinander zu verknüpfen. Genauso wie die Bücher und Comics miteinander verknüpft sind.« Ob neben dem 2010 erscheinenden Halo: Reach aber noch weitere Spiele konkret in der Entwicklung oder Planung sind, wollte Connor aber nicht bestätigen. Seine Aussage bezieht sich vorerst nur auf Comics, Actionfiguren und Romane.

Es wäre auch in der Tat sehr überraschend, wenn Microsoft einen Goldesel wie Halo begraben würde, denn auch das gerade erschienene Halo 3: ODST verkauft sich sehr gut.

Auch die Pläne für den Halo-Film sind noch aktuell, liegen im Moment aber auf Eis. Ursprünglich war eine Verfilmung mit »Herr der Ringe«- Regisseur Peter Jackson geplant. »Wir sind sehr darauf bedacht den richtigen Partner und Zeitpunkt auszuwählen«, so Connor.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...