Halo: Reach - Shooter sorgt auf der Xbox One für Probleme

Derzeit häufen sich die Beschwerden der Spieler, dass der Shooter Halo: Reach auf der Xbox One alles andere als flüssig läuft. Davon gibt es auch ein Beweisvideo. Microsoft sagt, man sei sich darüber bewusst und arbeite an einer Lösung.

von Andre Linken,
29.12.2015 08:46 Uhr

Der Shooter Halo: Reach sorgt derzeit auf der Xbox One für einige Probleme. An einem Patch wird bereits gearbeitet.Der Shooter Halo: Reach sorgt derzeit auf der Xbox One für einige Probleme. An einem Patch wird bereits gearbeitet.

Update vom 29. Dezember 2015 19:45 Uhr: Die Kollegen von Kotaku haben einem nicht näher benannten Pressesprecher von Microsoft die Aussage entlockt, dass bereits mit Nachdruck an einer Lösung für die Framerate-Probleme von Halo: Reach gearbeitet wird, die im Abwärtskompatibilitäts-Modus der Xbox One auftauchen:

"Wir wissen, dass manche User Performance-Porbleme beim spielen von Halo: Reach auf der Xbox One im Abwärtskompatibilitätsmodus haben. Das Xbox-Technik-Team hat sich der Sache angenommen und arbeitet bereits an einer Lösung.

Original-Zitat: We’re aware some users are experiencing issues playing Halo: Reach via Xbox One Backward Compatibility. The Xbox engineering team is currently looking into the issues and are working to address them."

Ein Termin für einen möglichen Patch wurde nicht genannt.

Ursprüngliche Meldung: Gegen Mitte dieses Monats hatte Microsoft den Shooter Halo: Reach im Rahmen der Rückwärts-Kompatibilität für die Xbox One veröffentlicht. Doch die große Freude vieler Fans ist mittlerweile dem Frust gewichen.

Wie in diversen Foren wie zum Beispiel bei reddit.com zu lesen ist, häufen sich derzeit die Beschwerden über teilweise massive Performance-Probleme. So berichten einige Spieler, dass Halo: Reach auf der Xbox One gerade mal mit 10 bis 20 Frames pro Sekunde läuft, während es auf der Xbox 360 bis zu 30 Frames pro Sekunde erreicht - und somit absolut flüssig über den Bildschirm flimmert. Besonders erboste Fans bezeichnen Halo: Reach auf der Xbox One sogar als unspielbar.

Eine offizielle Stellungnahme seitens 343 Industries oder Microsoft zu diesem Thema steht aktuell noch aus. Des Weiteren scheint das Problem nicht bei allen Spielern aufzutreten - zumindest nicht im selben Maß. Ob es einen Patch beziehungsweise Hotfix geben wird, ist noch nicht bekannt.

Mehr:So gut hat Halo: Reach im Xbox-360-Test abgeschnitten

Halo: Reach erzählt die Vorgeschichte zur Halo-Trilogie: Als Noble Six, Mitglied des legendären Noble-Teams versucht der Spieler die Zerstörung des Planeten Reach zu verhindern. Das Spiel ist bei Story und Optik dabei düsterer gehalten als die anderen Teile der Halo-Saga.

Halo: Reach - Test-Video - Halo: Reach - Test-Video -

Alle 295 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...