Halo: Reach - Bann-Welle - Microsoft sperrt Raubkopierer für Xbox Live

Wer bereits jetzt die illegal ins Internet gelangte Vorab-Version spielt, wird vom Xbox Live Online-Service abgeschnitten.

von Denise Bergert,
26.08.2010 10:31 Uhr

Eigentlich sollte Halo: Reach erst am 14. September 2010 in Europa erscheinen, doch seit vergangenem Wochenende geistert eine Vorab-Version des Actiontitels durch die Internet-Tauschbörsen. Einem Hacker ist es gelungen, eine für die Presse bestimmte Fassung von einem Microsoft-Server zu stehlen und machte diese nun Besitzern einer gemoddeten Xbox 360 zugänglich.

Microsoft bezieht nun offiziell Stellung zu dem Vorfall und droht mit harten Strafen. Alle Konsolen-Besitzer, die bereits jetzt Halo: Reach spielen und ihre Xbox 360 mit Xbox Live verbinden, werden für den Online-Service gesperrt. Eine ähnliche Bann-Welle fand bereits vor dem Release von Halo 3 statt.

» Vorschau zu Halo: Reach auf GamePro.de lesen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...