Halo: The Master Chief Collection - Patch-Beta-Test abgesagt

Halo: The Master Chief Collection wäre fast das erste Konsolenspiel geworden, für das es einen experimentellen Beta-Patch gegeben hätte. Das Entwicklerteam verzichtet nun aber lieber doch auf den zusätzlichen Aufwand und testet das Update intern.

von Tobias Ritter,
10.02.2015 17:53 Uhr

Halo: The Master Chief Collection sollte eigentlich einen experimentellen Beta-Patch erhalten. Nun hat sich das Entwicklerteam aber doch noch umentschieden. Halo: The Master Chief Collection sollte eigentlich einen experimentellen Beta-Patch erhalten. Nun hat sich das Entwicklerteam aber doch noch umentschieden.

Das Entwicklerstudio 343 Industries wollte ursprünglich ein kleines Experiment wagen und einen Beta-Test zu einem kommenden Patch für Halo: The Master Chief Collection abhalten. Es wäre das erste Mal gewesen, dass ein Entwickler einen derartigen Testlauf für ein Update auf einem Konsolensystem veranstaltet hätte. Nun haben die Entwickler aber doch noch einen Rückzieher gemacht.

Wie es auf dem Halo-Blog unter halowaypoint.com heißt, möchte man das Inhalts-Update nun doch lieber ausschließlich intern testen. Einen Beta-Test mit der Community wird es also nicht geben. Zur Begründung heißt es, dass der notwendige Aufwand für eine derartige Beta-Phase die Veröffentlichung des Patches weiter verzögert hätte.

Außerdem hätte ein Public-Beta-Test das Team vor einige Herausforderungen gestellt und unter anderem zusätzliche Updates und Rollbacks nach sich gezogen, heißt es weiter.

Durch die Entscheidung erhoffen sich die Entwickler nun, die Patch-Veröffentlichung schnell und reibungslos durchführen zu können.

Halo: The Master Chief Collection - Test-Video zum Halo-Komplettpaket Halo: The Master Chief Collection - Test-Video zum Halo-Komplettpaket

Alle 101 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...