Halo Wars im Test - Review für Xbox 360

Funktioniert Halo auch als Echtzeitstrategie-Titel? Das Xbox 360-exklusive Halo Wars - jetzt im GamePro-Test

von Thomas Wittulski,
20.02.2009 15:00 Uhr

>> Halo Wars-Testvideo anschauen

Laserstrahlen in allen Farben erhellen die eigentlich verträumte Winterlandschaft. Mächtige Brutes brüllen sich den Zorn aus der Lunge, kleine Grunts rennen wie Affen vor der Fütterung aufgeregt hin und her. Bis hierhin könnte die Szene auch aus einem beliebigen Teil der Halo-Trilogie stammen. Allerdings handelt es sich bei Halo Wars um alles andere als einen »gewöhnlichen« Shooter -- es ist nämlich gar keiner! Ganz anders als in den großen Vorbildern seht ihr die Welt des ersten Strategie-Ablegers der Serie nicht mit den Augen des Masterchiefs, sondern aus einer Totalen von oben herab. Aber können die inzwischen geschlossenen Ensemble Studios (Age Of Empires-Reihe) auch eingefleischte Shooter-Fans dazu bewegen, ihre strategische Ader zu entdecken? Und wie schlägt sich das Spiel gegen den Genre-Konkurrenten Command & Conquer?

Halo Wars
Genre: Strategie
Release: 27.02.2009

»Der Masterchief ist momentan nicht erreichbar«

In der Kampagne von Halo Wars könnt ihr lediglich die UNSC (Menschen, die »Guten«) steuern, die Allianz (Zusammenschluss unterschiedlicher Alien-Rassen, die »Bösen«) dürft ihr nur im Mehrspieler-Modus übernehmen. Die Geschichte spielt zeitlich 20 Jahre vor den Ereignissen auf dem Ringplaneten Halo. Die UNSC hat den strategisch wichtigen Planeten Harvest erst kürzlich zurückerobert. Allerdings befindet er sich weiterhin durch die Allianz unter Beschuss. Die scheint auf dem Planeten nach irgendetwas zu suchen, was ihr im Kampf gegen die Menschen von Vorteil sein könnte. Dafür nehmen die vorzugweise lila tragenden Schleimkläffer sogar schwere Verluste in den eigenen Reihen in Kauf.

Captain James Gregory Cutter hat das Kommando über den mächtigen UNSC-Raumkreuzer Spirit of Fire, zusammen mit seiner Crew soll er dafür sorgen, dass Harvest im Besitz der Menschen bleibt und die Allianz vom Planeten verschwindet. Zu seiner Mannschaft gehören neben dem KI-Hologramm Serina auch Seargent Forge und die hübsche Professorin Ellen Anders. Erzählt wird die spannende Story durch kurze Cutscenes im laufenden Spiel sowie mit Hilfe vorgerenderter Zwischensequenzen, bei denen ihr euch dank der großartigen Inszenierung nach jeder Mission entspannt zurücklehnen könnt.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...