Hardwareverkäufe sinken

von Heiko Häusler,
22.04.2004 11:24 Uhr

Die NPD Group hat eine Analyse des Videospielemarktes in den USA veröffentlich. Danach sanken die Umsätze im ersten Quartal 2004 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum und ca. 1% auf 1,8 Milliarden Dollar. Alleiniger Grund: Der starke Rückgang bei den Hardwareverkäufen. 25% weniger Hardware wurde abgesetzt, was den Umsatz für die Konsolen-Hersteller auf 336 Millionen Dollar senkte. Scheint, als wäre der Markt so langsam gesättigt oder zumindest der erste Hype um die Next-Generation-Konsolen abgeebbt.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.