HD-Formatkrieg - Michael Bay greift Microsoft an

Hollywood-Regisseur meldet sich zu Wort.

von Georg Wieselsberger,
06.12.2007 15:44 Uhr

Michael Bay, Regisseur des erfolgreichen Films "Transformers", hatte sich bereits sehr kritisch geäussert, als Transformers nur als HD-DVD, nicht jedoch im blu-ray-Format veröffentlicht wurde und sogar damit gedroht, nicht mehr für weitere Transformers-Filme zur Verfügung zu stehen. Diese Aussagen hatte er dann relativiert und seine Drohung zurück gezogen.

Wie nun jedoch im Forum von Shoot for the Edit zu lesen ist, hat sich Bay keineswegs beruhigt. Bekanntlich unterstützt Microsoft das HD-DVD-Format und nicht das, laut Bay, "führende und überlegene" blu-ray. Das Ziel von Microsoft und der "100-Millionen-Dollar-Schecks" sei es, so lange für Durcheinander auf dem Markt zu sorgen, bis man digitale Downloads perfektioniert habe. Dies sei das "schmutzige Geheimnis", über das niemand rede.


Kommentare(18)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.