Hearthstone - Das verbirgt sich hinter »Jousting«

Blizzard hat heute auf der Gamescom einige Features der Hearthstone-Erweiterung »Das Große Turnier« vorgestellt. Unter anderem soll nun immer der höchste Rang im Profil vermerkt sein. Auch eine neue Spielmechanik namens »Joust« wird es geben.

von Elena Schulz,
05.08.2015 15:03 Uhr

Hearthstone erhält mit »Das Große Turnier« die neue Spielmechanik »Joust« und eine neue Rang-Anzeige.Hearthstone erhält mit »Das Große Turnier« die neue Spielmechanik »Joust« und eine neue Rang-Anzeige.

Blizzard nutzte die Gamescom um die Erweiterung »Das Große Turnier« für Hearthstone: Heroes of Warcraft genauer vorzustellen. Neben neuen Karten soll mit »Joust« (to joust: rangeln, an einem Turnier teilnehmen) eine neue Spielmechanik dazukommen. Auch die Rang-Anzeige im Spiel wurde überarbeitet, nun soll immer der höchste Rang angezeigt werden, den ein Spieler innerhalb eines Monats erreicht hat.

Auch interessant:Kolumne zum Free2Play-Irrsinn in Hearthstone

»Jousting« ist eine neue Karteneigenschaft, die noch stärker den Turnier-Charakter des Addons unterstreichen soll. Minions mit dieser Fähigkeit starten ein kleines Turnier im Turnier, bei dem jeder Spieler eine Karte aufdecken muss. Derjenige mit der teureren Minion-Karte (mehr Mana-Punkte erforderlich) erhält dann je nach Start-Minion unterschiedliche Boni.

Eine weitere Änderung ist, dass nun immer der höchste Rang des Monats im Profil angezeigt wird. Bislang war es so, dass bei Spielern, die im Rang gesunken sind, nur der aktuelle Rang angezeigt wurde. Das hemmte viele Spieler ab einem bestimmten Rang weiterzuspielen.

Außerdem sollen Spieler die Rang 20 oder höher sind kleine Belohnungen erhalten. Für jeden neuen Rang soll es nun auch eine oder mehrere goldene Karten und ein wenig arkanen Staub geben.

Hearthstone: Das Große Turnier - So funktioniert das »Jousting« Hearthstone: Das Große Turnier - So funktioniert das »Jousting«

Alle 8 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...