Helldivers - Datenverlust durch unterbrochene Controller-Verbindung

Wer mit einem fast leeren Controller Helldivers spielt, könnte auf einen ärgerlichen Savegame-Bug stoßen: Wird die Verbindung zwischen Controller und Konsole unterbrochen, kommt es zu einem Datenverlust im Spiel.

von Tobias Ritter,
10.03.2015 12:46 Uhr

Spieler von Helldivers haben derzeit mit einem ärgerlichen Spielstand-Bug zu kämpfen, der insbesondere durch leere Controller auftritt.Spieler von Helldivers haben derzeit mit einem ärgerlichen Spielstand-Bug zu kämpfen, der insbesondere durch leere Controller auftritt.

Ärger bei vielen Spielern des Top-Down-Shooter Helldivers vom Spielentwickler Arrowhead Game Studios: Ein merkwürdiger Fehler im Spiel sorgt derzeit dafür, dass beim Abbruch der Verbindung zwischen zuvor noch aktiv genutztem Controller und der Spielkonsole zuvor angelegte Spielstände verloren gehen.

Sobald die Spieler nämlich etwa einen leeren Controller durch einen aufgeladenen ersetzen, spawnt das Spiel den Avatar des Spielers in der Spielwelt, bevor der alte Spielstand geladen wird. Und das resultiert anschließend im Verlust des bis dahin erspielten Fortschritts, sofern der Spieler den Speichervorgang nicht unterbricht.

Das Entwicklerteam hat den Fehler eigenen Angaben zufolge bereits lokalisiert und beheben können. Ausgeliefert wird die Problemlösung allerdings erst mit Patch 1.03. Spieler sollten bis dahin also sicherstellen, dass ihre Controller vor einer Spielsession komplett geladen sind.

Was ist... Helldivers? - Achtung Sony-Fans: Antreten zum Verrecken! Was ist... Helldivers? - Achtung Sony-Fans: Antreten zum Verrecken!

Alle 32 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...