Neues Xbox 360-Dashboard - Alle Neuerungen im Überblick

Auf der E3-Messe angekündigt, nun ist es da. Das neue Xbox 360-Dashboard gibt der Microsoft-Konsole ein völlig neues Look & Feel. Was sich alles ändert, erfahrt Ihr in diesem Special.

von Thomas Wittulski,
06.12.2011 11:32 Uhr

Bei der Ankündigung waren viele Spieler von den kommenden Funktionen begeistert. Heute wird das Update verteilt.Bei der Ankündigung waren viele Spieler von den kommenden Funktionen begeistert. Heute wird das Update verteilt.

Update: Zur Stunde laufen die Updates. Major Nelson twitterte, in Europa startet das Update um 15:00 Uhr UTC, also 16:00 Uhr deutscher Zeit. Bei uns in der Redaktion läuft das Update noch nicht. Es sollte aber in Kürze soweit sein.

Ursprüngliche Meldung: Im Laufe des heutigen Tages (erfahrungsgemäß am späten Nachmittag bis Abend deutscher Zeit) verteilt Microsoft das Dashboard-Update an die Xbox-360-Konsolen. Damit verpasst der Hersteller seiner Konsole schon die zweite Runderneuerung innerhalb von sechs Jahren. Neben dem neuen, an Windows Phone 7 und das kommende Windows 8 angelehnten »Metro«-Look, verbessert Microsoft die Dashboard-Unterstützung durch seine Bewegungs- und Stimmerkennung Kinect und baut die Zusammenarbeit mit Medienkanälen wie Youtube, Sky und dem ZDF aus.

Angeblich kommt mit dem Update aber auch der HDMI-Kopierschutz HDCP hinzu - Details dazu lest ihr hier. Was euch nach dem Update erwartet und was in den kommenden Wochen und Monaten noch für Funktionen hinzukommen werden, haben wir hier für euch zusammengefasst.

  • Neues Design
    Das neue Design des Xbox-360-Dashboards - genannt »Metro« - erinnert an die Oberfläche von Windows Phone 7. Microsoft passt das Dashboard in Sachen Design und Aufbau an Windows 7 und das kommende Windows 8 an: Über die Menüpunkte am oberen Bildschirmrand navigiert ihr zwischen den wichtigsten Überpunkten hin und her. Für jeden Punkt öffnet sich eine separate Seite, die kachelförmig die wichtigsten Unterpunkte sowie einige Highlights zeigt.
  • Optimiert für Kinect
    Hat man die Bewegungssteuerung Kinect an die Konsole angeschlossen, öffnete sich bislang ein eigens dafür programmiertes Menü. Das neue Dashboard ist nun komplett zu Kinect kompatibel. Mit Handbewegungen navigiert ihr auf Wunsch durch die Menüs. Mit dem Update startet auch in Deutschland die Unterstützung der Sprachsteuerung. Wer Kinect an die Konsole angeschlossen hat, kann der Konsole einfache Sprachbefehle geben, etwa »Xbox - Musik« und die Konsole zeigt das entsprechende Menü. Praktisch ist auch die Suchfunktion: »Xbox - Bing - Lego« lässt die Konsole beispielsweise nach Inhalten auf der Konsole und dem Marktplatz suchen, die mit Lego zu tun haben.
  • Suchmaschine Bing
    Mit Bing bringt Microsoft die hauseigene Suchmaschine auf die Xbox 360. Mit ihrer Hilfe lassen sich Inhalte lokal auf der eigenen Konsole, aber auch Online-Inhalte auf den Marktplätzen und angeschlossenen Social-Media-Diensten wie Youtube suchen - mit Kinect auch per Spracheingabe (siehe oben).
  • Speichern in der Cloud
    Für Xbox Live Gold-Mitglieder bietet Microsoft die Möglichkeit an, Spielstände auf den Microsoft-Servern zu speichern. Dazu stehen den Spielern etwa 500 MB zur Verfügung. Die Synchronisation mit der Konsole erfolgt dann automatisch. Der Vorteil: Sollten Spielstände einmal verloren gehen, kann man sie einfach aus der Cloud wiederherstellen.
  • Verbesserte Performance
    Mit dem Update ist das Dashboard nicht nur aufgeräumter, durch die neue Ordnung läuft das Betriebssystem auch schneller.
  • PayPal
    Microsoft fügt der Kreditkarte eine neue Zahlungsoption hinzu: Ab sofort können Inhalt auf dem Xbox Live Marktplatz auch über den Anbieter PayPal bezahlt werden.
  • Neues Disk-Format
    Mit dem Dateiformat XGD3 erhöht Microsoft das Fassungsvermögen der Spieledisks um bis zu 1 GB. Mit dem Dashboard-Update sollen neue Spiele vermehrt auf den neuen Retail-DVDs erscheinen. Das neue Format gilt vor allem einem besseren Kopierschutz.
  • Neue Entertainment-Angebote
    Zum Start gibt es auf der Xbox 360 auch in Deutschland einige neue Entertainment-Angebote, aber auch in den Wochen und Monaten nach dem Update gibt’s einige neue Dienste. Hier eine Auflistung der in Deutschland startenden Dienste:
  • Sky Go (6. Dezember)
    Mit Sky Go bietet der deutsche Pay-TV-Anbieter Sky sein Programm auch für die Xbox 360 an. Darunter Live-Sport und Filme auf Abruf. Wer ein Sky-Abo und dazu HD-Sender oder eine Zweitkarte gebucht hat, kann Sky Go (auch auf der Xbox 360) gratis nutzen.

Außerdem starten:

YouTube (Dezember)
Filmstarts (Dezember)
Dailymotion (Dezember)
ZDF Mediathek (Dezember)
MSN (Dezember)
MUZU.TV (Dezember)
MLB.TV (Frühjahr 2012)


Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.