Infinity Ward - Kündigungen - Wieder zwei Mitarbeiter weniger

Beim Call of Duty: Modern Warfare 2-Entwickler geht der Exodus unvermindert weiter. Heute: Zwei Lead-Animatoren verlassen das Unternehmen.

von Daniel Feith,
15.04.2010 13:41 Uhr

Kaum ein Tag vergeht, ohne dass neue Nachrichten über Kündigungen bei Infinity Ward durch das Netz geistern. Heute wurde bekannt dass zwei weitere hochrangige Mitarbeiter des Call of Duty: Modern Warfare 2-Entwicklers die Firma verlassen haben: der Lead Animator Mark Grigsby und der Lead Charakter Animator John Paul Messerly.

Die Zahl der Kündigungen bei Infinity Ward nach Bekanntwerden des Rechtsstreits West/Zampella gegen Activision erhöht sich damit auf elf.

Die ehemaligen Studiobosse Jason West und Vince Zampella haben inzwischen das Entwicklerstudio Respawn Entertainment gegründet. Das neue Studio steht in einer offenen Partnerschaft mit Electronic Arts, das als Publisher für Respawn Entertainment-Spiele fungieren dürfte. Ob Grigsby und Messerly bei ihren ehemaligen Chefs anheuern werden, ist noch nicht bekannt.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...