Infintiy Blade - Neue Inhalte - Vielleicht auch für Kinect & Update

Laut den Entwicklern von Infinity Blade war der iOS-Titel ursprünglich für Kinect geplant und erscheint vielleicht auch noch dafür. Bald erscheinen neue Inhalte.

von Hanno Neuhaus,
15.12.2010 10:58 Uhr

In einem Interview mit der Webseite Joystiq erklärte einer der Gründer von Chair Entertainment, dem Studio, das den iOS-Titel Infinity Blade entwickelt hat, dass der Titel ursprünglich als Kinect-Spiel geplant war. Donald Mustard ließ durchblicken, dass das damalige Design nur noch für die Touchscreens angepasst und verfeinert wurde und seiner Meinung funktioniert es hier auch am besten. Ob es in naher Zukunft auch noch eine Xbox 360-Fassung von Infinity Blade geben wird, ließ er allerdings offen. Sofern Kinect über die Weihnachtszeit noch deutlich an Verkaufszahlen zulegen sollte, sei aber alles möglich.

An anderer Stelle wurden auch Details zum ersten Update für Infinity Blade bekannt gegeben. Im Lauf der nächsten Woche sollen die Käufer des Spiels je fünf neue Schwerter, Schilde und Helme, sowie eine neue Rüstung erhalten. Des Weiteren wird der Maximallevel um fünf Stufen auf 45 angehoben und den Spielern die Möglichkeit gegeben, während des Spielens eigene Musik zu hören. Das Ganze wird dabei komplett kostenlos sein. Im nächsten Monat wird dann voraussichtlich auch noch ein Multiplayer-Modus in das Spiel integriert.

» Test von Infinity Blade


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.