Ingame-Werbung - stört Spieler kaum

Werbung wird geduldet.

von Andre Linken,
04.09.2007 14:46 Uhr

In den vergangenen Monaten und Jahren haben die Entwickler den Einsatz von Ingame-Werbung in PC- und Konsolenspielen forciert.

Laut einer aktuellen Umfrage des britischen Magazins Gamespot UK ruft dies bei einem Großteil der Spieler nicht zu negativen Nebeneffekten. Mehr als 70 Prozent der über 3000 Befragten sagten aus, dass sie Werbung im Spiel nicht störe. Annähernd ein Drittel nehmen nach eigenen Aussagen die Werbung nicht mal bewusst wahr. Zudem würden an das Spielumfeld angepasste Aktionen sogar die Atmosphäre respektive den Realitätsgrad steigern.

Doch die Spieler stellen auch Forderungen: Sollte sich der Grad an Ingame-Werbung erhöhen, müsse sich dies auch auf den Verkaufspreis auswirken - sagen zumindest 86 Prozent der Umfrageteilnehmer.

Quelle: GamesMarkt


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.