iPhone - Blizzard-Mitarbeiter gründen Studio - Diablo 3-Entwickler auf neuen Pfaden

Drei Blizzard-Bosse steigen in die Entwicklung von Software für Apples Smartphone iPhone ein.

von Daniel Feith,
04.05.2009 13:45 Uhr

Die wachsende Beliebtheit des iPhones als mobile Spielkonsole macht das Gerät auch für renommierte Entwickler interessant. Drei führende Mitarbeiter von Publisher und Entwickler Blizzard Entertainment haben das Unternehmen verlassen um ein Entwicklerstudio für iPhone-Software zu gründen.

Der ehemalige Lead Producer von Diablo 3 Keith Lee, Diablo 3-Art Director Brian Morrisroe und Diablo 3-Chefprogrammierer Sam Christiansen gründen ein Studio namens Booyah. Beraten werden sie dabei von Blizzards Vizepräsident Rob Pardo.

Booyah beschreiben ihr erstes gleichnamiges Projekt als "ständig wachsendes soziales Experiment", das die Teilnehmer "inspirieren" soll sich selbst und andere zu "fordern und besser zu leben". Was genau man sich darunter vorstellen kann werden wir erfahren, wenn Booyah im App Store zum Download verfügbar ist.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.