iPhone - Neues Systemsoftware-Update - iPod touch billiger und mit Videofunktion

Steve Jobs ist zurück. Gestern stellte er eine neue iPhone-Firmware und Neuigkeiten rund um den iPod vor.

von Christian Merkel,
10.09.2009 12:37 Uhr

Im Yerba Buena Center in San Francisco präsentierte gestern Apple Neuigkeiten rund um iPhone und iPod Touch. Überraschung der Pressekonferenz war Steve Jobs, der erstmals wieder bei einer öffentlichen Präsenation von Apple auftrat. Neuerungen hatte Apple nur wenige im Gepäck. So präsentierte das Unternehmen die neue iPhone-Firmware 3.1. Die kennt jetzt wie das ebenfalls neue iTunes 9 eine erweiterte Genius-Funktion für installierte Software. So kann das iPhone anhand der auf dem Handy installierten Software Empfehlungen geben, welche Programme dazu passen können, beziehungsweise, welche App-Vorlieben andere iPhone-Nutzer mit der selben Software haben. Klingeltöne kann man nun auch direkt vom iPhone aus beziehen, die großen vier Labels stellen das Angebot.

Teil der Präsentation war eine Lobrede auf das iPhone als Spieleplattform. "Der iPod Touch ist die heißeste Spielekonsole für das Weihnachtsgeschäft 2009", sagt Apples Marketingchef Phil Schiller. Gleich fünf Spielehersteller durften die Bühne zur Präsentation ihrer neuen Titel nutzen, vom Ballerspiel bis zum musikalischen Geschicklichkeitsspiel reichte die Palette. Schiller wartete auch mit beeindruckenden Zahlen auf, nicht weniger als 20.000 Spiele stünden mittlerweile im App Store zum Download bereit. Erstmals nannte Schiller auch Zahlen zum iPod Touch: 20 Millionen Stück habe man bisher insgesamt verkauft.

Damit der Erfolg weiterhin anhält, senkt Apple den Preis für den iPod Touch. Das Modell mit 8 GByte ist ab sofort für 199 US-Dollar im Handel erhältlich. Damit unterschreite man eine psychologische Schwelle, sagte Schiller aus: Als Apple den Preis für den iPod Mini von 249 US-Dollar auf 199 US-Dollar senkte, verdoppelten sich die Verkäufe des Players. Über dem Einstiegs-Touch klafft jedoch eine Lücke, das nächstgrößere Modell verfügt schon über 32 GByte Kapazität und kostet 299 US-Dollar, die größte Version mit 64 GByte ist für 399 US-Dollar zu haben. Weitere kleine Neuerung des iPod Touch: Der Chipsatz verspricht nun wie das iPhone 3GS eine bessere Leistung.


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.