Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

iPhone-Special - Die besten Tower Defense-Spiele - Plants vs. Zombies, Final Fantasy und mehr

Simple Regeln, unbegrenzter Spielspaß: Wir zeigen, welche Mobile-Versionen von Tower Defense am meisten Spaß machen.

von Redaktion GamePro,
20.06.2011 14:35 Uhr

Vor fast zwanzig Jahren wurde das Genre der Strategiespiele um eine erfolgreiche Variante bereichert: Die Tower-Defense-Spiele, die bis heute immer weiter an Popularität gewinnen. Der Ursprung wird auf die beiden Klassiker Dune II und Starcraft zurückgeführt, die das neuartige Prinzip erstmals vorstellten.

Mit dem Eintreten des Online-Zeitalters verbreitete sich das Sub-Genre rasend schnell. Es gilt inzwischen als eigene Sparte im Kosmos der Unterhaltungssoftware. Da dieser Spieletyp schnell zugänglich ist, wurde er natürlich auch für mobiles Spielen aufbereitet – der AppStore des iPhones ist voll von Titeln unterschiedlicher Qualität. Wir stellen in diesem Special zehn der besten Tower-Defense-Spiele vor und versuchen wie immer, das Genre mit all seinen Strömungen darzustellen.

Final Fantasy Chrystal Defenders

Das mit Abstand härteste Tower-Defense-Spiel in unserem Special kommt aus dem Hause Square-Enix. Chrystal Defenders basiert auf dem Nintendo-DS-Titel Final Fantasy Tactics A2.

Die Musik und die grafische Gestaltung der Figuren wurde komplett übernommen und in das TD-Genre verfrachtet. Chrystal Defenders bietet zwölf Karten, verteilt auf drei Schwierigkeitsgrade. Jede Karte beinhaltet dreißig Gegnerwellen. Die Spieler platzieren Soldaten, Schwarz- und Zeitmagier sowie Diebe oder Drachenritter auf günstige Kartenpunkte. Der Titel ist unglaublich schwer – es braucht zahlreiche Versuche, bis die richtige Taktik gefunden ist. Frustanfällige Naturen sollten daher besser von einem Kauf der Chrystal Defenders absehen, Tower-Defense-Wissenschaftler graben sich aber mit Freude ins Spiel. Neben den regulären Einheiten können mächtige Zauber genutzt werden, die allerdings Lebenspunkte (=Kristalle) kosten. Die Schwierigkeitsgrade unterscheiden sich nicht nur in der Härte, sondern auch in den taktischen Möglichkeiten. Das Spiel ist multilingual produziert worden und damit eines der wenigen Genreprogramme, die in deutscher Sprache ablaufen.

1 von 10

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.