James Bond 007: Quantum of Solace - Enthüllt - Mit Call of Duty 4-Engine

Spiel zum Kinofilm angekündigt

von Andre Linken,
01.07.2008 14:23 Uhr

Publisher Activision - ausgestattet mit der James Bond-Lizenz (nein, der anderen…) - arbeitet derzeit an James Bond 007: Quantum of Solace. Das Actionspiel wird von Treyarch entwickelt, die momentan auch an Call of Duty: World at War arbeiten.

Laut der englischen Seite IGN wird das Spiel auf der Call of Duty 4-Engine basieren. Quantum of Solace erzählt allerdings nicht nur die Geschichte des gleichnamigen Kinofilms, sondern beginnt mit dem Vorgänger Casino Royal.

Activision zufolge wird das Spiel zur Hälfte in Casino Royal spielen und zur anderen Hälfte in Quantum of Solace. Dies gibt Spielern, die den Film nicht gesehen haben, die Möglichkeit die Handlung besser zu verstehen. Außerdem darf man die Parkour-Verfolgungsjagd aus Casino Royal nachspielen

Die Entwickler haben die Call of Duty 4-Engine modifiziert und von der Perspektive her einen Rainbow Six: Vegas -ähnlichen Ansatz gewählt: Man läuft zumeist in Ego-Perspektive durch die Gegend. Wenn Bond allerdings in Deckung geht, wechselt das Spiel in die Außenansicht.

Daniel Craig wird seinem 3D-Ich in der englischen Fassung die Stimme leihen, für das Motion Capturing konnte Activision Ray Park engagieren, der vielen noch als »Darth Maul« aus Star Wars Episode 1 oder »Toad« aus X-Men bekannt ist.


Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.