John Carmack greift Xbox 2 an

von Gunnar Lott,
26.03.2004 19:41 Uhr

Doom-Macher John Carmack hat in seiner Rede auf der GDC-Messe in San Jose gesagt, dass er Konsolen mit mehreren Hauptprozessoren aus Entwicklersicht fuer unsinnig halte. "Die sollten aus der Vergangenheit lernen" fuegte er hinzu. Da seit dem seligen Sega Saturn keine Konsole mehr mit mehr als einem Hauptprozessor arbeitet, nimmt man an, dass Carmack sich auf die Xbox 2 bezieht, die Geruechten nach mit drei oder vier G4-Prozessoren (wie in Apple-Computern) arbeiten soll. Wir konfrontierten hochrangige Microsoft-Mitarbeiter mit der Aussage, die allerdings enthielten sich jedes Kommentars und wiesen nur darauf hin, dass "bislang keine technischen Daten der naechsten Xbox offiziell bestaetigt sind".


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.