John de Mol steigt bei Ubisoft ein

von Heiko Häusler,
07.03.2004 11:07 Uhr

Bereits seit Anfang des Jahres kontrolliert Endemol-Chef John de Mol über sein Investmentunternehmen Talpa Beheer B.V. fünf Prozent von Ubisoft. Nun schlug er wieder zu und sicherte sich zehn Prozent des Spielegiganten. Weitere Anteile sollen erworben werden, die Aktienmehrheit wird allerdings nicht angepeilt. All zu nahe liegende Scherze über eine Zukunft der Splinter-Cell-Macher als Verwurster von Big-Brother-Spielen sparen wir uns jetzt ausnahmsweise einfach mal.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.