Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Just Cause 2 - Vorschau für PlayStation 3 und Xbox 360

In Just Cause 2 herrschen Sonne, Strand und Bleigewitter: Spezialagent Rico Rodriguez packt die Badehose ein und mischt die Diktatur von Panau ordentlich auf.

von Kai Schmidt,
19.02.2010 14:09 Uhr

Just Cause 2: Der Fallschirm ist eines der wichtigsten Spielelemente.Just Cause 2: Der Fallschirm ist eines der wichtigsten Spielelemente.

Just Cause 2 für PlayStation 3 und Xbox 360 beginnt mit einer relativ fantasielosen Prämisse: Als ein Regierungsagent zum Verräter wird und beim Diktator des Inselstaates Panau Unterschlupf findet, schicken die USA ihren fähigsten Mann - Rico Rodriguez. Zusammen mit seinem Team infiltriert er das Inselparadies und muss nun allerhand Chaos anrichten, um die Truppen des Diktators unachtsam zu machen. Nur so kann er viele seiner Ziele überhaupt erst erreichen. Zum Beispiel, indem er hochrangige Militärs mit viel Krawall aus dem Bunker lockt und sie dann kalt stellt. Chaos ist es auch, die Rico auf der Insel überhaupt Arbeit verschafft: Nur wenn er ordentlich Unruhe stiftet, erhält er vom Geheimdienst oder verbündeten Fraktionen neue Aufträge. Es gibt also viel zu tun ... jagen wir es in die Luft!

» Vorschau-Video zu Just Cause 2 ansehen

Just Cause 2: Entscheidungsfreiheit

Just Cause 2: Per Enterhaken zieht sich Rico zu Helikoptern hoch, um den Fahrer aus dem Cockpit zu werfen und einen Rundflug zu starten.Just Cause 2: Per Enterhaken zieht sich Rico zu Helikoptern hoch, um den Fahrer aus dem Cockpit zu werfen und einen Rundflug zu starten.

Rico Rodriguez ist natürlich alles andere als ein hirnloser Chaot … zumindest, wenn es nach dem Plot des Spiels geht. Letztendlich hängt aber alles davon ab, wie ihr Just Cause 2 angeht: Folgt ihr brav den Anweisungen eurer Vorgesetzten, oder pfeift ihr auf die Story und versucht, möglichst viel Schabernack zu treiben? Schon von Anfang an steht euch die komplette Insel offen -- ihr braucht nur ein Fahrzeug zu kapern, und schon könnt ihr das umfassende Straßennetz nutzen, um eine Rundfahrt zu machen. Wie in der GTA-Reihe genügt ein Tastendruck, um den ursprünglichen Fahrer unsanft aus dem Fahrersitz zu werfen. Alternativ schnappt ihr euch einen Helikopter oder ein Flugzeug, um die Insel von oben zu betrachten. Habt ihr einen interessanten Punkt am Boden entdeckt, müsst ihr euch nicht mit Landemanövern aufhalten: Rico springt einfach aus dem Cockpit und manövriert mit dem jederzeit bereiten Fallschirm nach unten. Geht euch das nicht schnell genug, dürft ihr natürlich auch im freien Fall auf euer Ziel zurasen -- dann solltet ihr allerdings nicht vergessen, rechtzeitig den Schirm aufzuspannen, weil ihr sonst als unförmige Masse auf dem Erdboden endet!

1 von 3

nächste Seite



Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.