Käufer sehen PSP als Spielgerät

von Andre Linken,
20.06.2005 15:23 Uhr

Laut einer aktuellen Studie aus den USA scheint die Strategie von Sony bezüglich der PSP nicht ganz aufzugehen. Das als Multimediawunder angepriesene Handheld wollen sich der Umfrage nach nur sechs Prozent der Interessenten das Gerät aufgrund dessen Filmabspielfähigkeit zulegen. Der Rest interessiert sich hauptsächlich für die Spiele. Ob Sony da lieber nochmals die Werbetrommel rühren sollte?

Quelle: MCV


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.