"Killerspiel"-Verbot - Momentan kein Thema im Bundestag

Vorerst ist wohl nicht mit einer Verschärfung des deutschen Jugendschutzgesetzes zu rechnen.

von Denise Bergert,
04.12.2006 08:17 Uhr

Auf eine Anfrage der Grünen-Fraktion im Bundestag nahm das Bundesfamilienministerium endlich zum Thema "Gewaltspiele" Stellung. Voerst sei die vereinbarte Prüfung des Jugendschutzgesetzes abzuwarten, bevor weitere Schritte unternommen würden, bestätigte der parlamentarische Staatssekretär Hermann Kues. Eine entgültige Entwarnung in Bezug auf ein Verbot von Spielen mit Gewaltinhalten könne jedoch noch nicht gegeben werden. Bereits vergangenen Sommer forderte die FDP-Fraktion ein Verbot von so genannten "Gewaltspielen", welches vom Bundesfamilienministerium abgelehnt wurde.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.