Killzone: Shadow Fall - Patch 1.30 veröffentlicht

Der Entwickler Guerilla Games hat das Update 1.30 für den Next-Gen-Shooter Killzone: Shadow Fall veröffentlicht. Der Patch behebt einige Fehler im Multiplayer und verbessert den Intercepter-Koop-Modus.

von Stefan Köhler,
05.07.2014 13:30 Uhr

Killzone: Shadow Fall erhält auch weiterhin Updates - wie mit dem kürzlich veröffentlichten Update 1.30, dass einige Bugs entfernt und das Spiel für im Juli erscheinenden neuen Multiplayer-Karten vorbereitet.Killzone: Shadow Fall erhält auch weiterhin Updates - wie mit dem kürzlich veröffentlichten Update 1.30, dass einige Bugs entfernt und das Spiel für im Juli erscheinenden neuen Multiplayer-Karten vorbereitet.

Für den exklusiv für die PlayStation 4 erschienenen Ego-Shooter Killzone: Shadow Fall wurde das Update 1.30 veröffentlicht. Das gab der Entwickler Guerilla Games via offizieller Webseite bekannt.

Der Patch verbessert den Multiplayer-Modus und behebt einige Bugs im regulären und Koop-Mehrspieler.

So wird der Spieler beim Wiedereinstieg nach dem Tod nicht mehr um 180 Grad gedreht und die Performance zu Rundenende wurde verbessert. Außerdem wurde die Anzeige von freischaltbaren Waffen und die der Wiedereinstiegsmöglichkeiten nach dem Spielertod im Koop verbessert.

Daneben hat Guerilla Games eine Reihe kleinerer Bugs, die nicht detailliert genannt werden, ausgemerzt und den Programmcode auf die neuen Karten vorbereitet, die um Juli veröffentlicht werden sollen.

Killzone: Shadow Fall wurde am 29. November 2013 exklusiv für die PlayStation 4 veröffentlicht.

» Zum Test von Killzone: Shadow Fall auf GamePro.de

Killzone: Shadow Fall - Tutorial-Trailer: Neuer Koop-Modus »Intercept« Killzone: Shadow Fall - Tutorial-Trailer: Neuer Koop-Modus »Intercept«

Alle 10 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...