Kinect - Hardware-Fehler - Peripherie verträgt sich nicht mit alten Xbox 360-Modellen

Bei einigen Käufern der neuen Bewegungssteuerung führte der Anschluss selbiger zum berüchtigten Red Ring of Death.

von Denise Bergert,
03.01.2011 10:32 Uhr

Im vergangenen Jahr lierferte Microsoft mit der Bewegungssteuerung Kinect neue Peripherie für Konsolen-Besitzer. Die Hardware scheint sich jedoch mit einigen alten Xbox 360-Modellen nicht zu vertragen. So berichten Käufer in den offiziellen Xbox-Foren, dass der Anschluss der Kamera bei ihrer Konsole zum berüchtigten Red Ring of Death führte.

Ob der Fehler tatsächlich etwas mit der Verbindung zu Kinect zu tun hat, oder in den einzelnen Fällen nur zufällig aufgetreten ist, ist nicht bekannt. Microsoft hat bislang noch keine offizielle Stellungnahme zur Problematik abgegeben.

» Test zu Kinect auf GamePro.de lesen


Kommentare(33)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.