Kinect - Keine Objekterfassung - Scannen von Gegenständen kommt später

Die Xbox 360-Bewegungssteuerung wird zum Launch noch keine Gegenstände in eurem Spielezimmer erfassen können

von Michael Söldner,
10.09.2010 09:08 Uhr

Kudo Tsunoda von Microsoft gab in einem Interview bekannt, dass die Bewegungssteuerung Kinect zum Verkaufsstart noch keine Objekte erkennen kann. Zur E3 2009 wurde das Feature erstmals gezeigt, mit dem sich beispielsweise Skateboards aus der Realität in die Spielwelt transferieren ließen.

"Reale Objekte zu digitalisieren und sie so auch in der Spielwelt nutzen zu können, wird zum Verkaufsstart im November noch nicht möglich sein. Aber ich glaube fest daran, dass wir schon bald Spiele sehen werden, die diese Möglichkeiten nutzen.", so Tsunoda.


Kommentare(20)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.