Driver: San Francisco - Verkauft sich besser als erwartet

Die Verkaufszahlen des Rennspiels Driver: San Francisco haben die Erwartungen des Publishers Ubisoft übertroffen. Das macht sich auch in den Geschäftszahlen bemerkbar.

von Andre Linken,
09.11.2011 14:28 Uhr

Der Publisher Ubisoft gab jetzt die Zahlen von den ersten sechs Monaten des aktuellen Geschäftsjahres bekannt. Zwar musste das Unternehmen einen Rückgang des Umsatzes von 260,5 auf 248, 5 Millionen Euro hinnehmen. Gleichzeitig wurde aber der operative Verlust von 133,8 auf 54,8 Millionen Euro deutlich reduziert. Der Nettoverlust beträgt 37,1 Millionen Euro.

Einer der Gründe für diese positive Entwicklung sei nach Aussagen von Ubisoft beim Rennspiel Driver: San Francisco zu finden. Dieses habe bezüglich der Verkaufszahlen die Erwartungen deutlich übertroffen, konkrete Daten legte der Publisher allerdings nicht vor. Des Weiteren stieg der Umsatz im nicht-physischen Vertrieb um 85 Prozent und erreichte somit einen Wert von 30 Millionen Euro. Für das Gesamtjahr rechnet Ubisoft mit einem Umsatz in Höhe von 1,04 bis 1,08 Milliarden Euro.

Driver: San Francisco ansehen


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.