KOTOR 2: Erfahrene Designer am Werk

von Heiko Häusler,
05.07.2004 08:33 Uhr

Wer sich Sorgen machte, dass der Nachfolger von Knights of the Old Republic bei der ziemlich unbekannten Spielefirma Obsidian Entertainment nicht in den besten Händen ist, darf beruhigt aufatmen. Die US-Kollegen von RPG Vault hatten zwei Obsidianer im Gespräch: Lead Designer Chris Avellone, schon bei Interplays Rollenspiel-Abteilung Black Isle als Designer von PC-Hits wie Fallout 2, Icewind Dale 1 und 2 und Planescape: Torment aktiv, sowie Producer Chris Parker, der diesen Job schon für Baldur's Gate 1 und 2 bekleidet hat.
Neben neuen Infos zum Star-Wars-Rollenspiel erzählten sie, wer noch alles am Design von Knights of the Old Republic 2: The Sith Lords mitwirkt: Ferret Baudoin (arbeitete bei Black Isle an den eingestellten Rollenspielen mit den Codenamen Van Buren und Jefferson, höchstwahrscheinlich Fallout 3 und Baldur's Gate 3), Michael Chu (Worlds of Warcraft), Kevin Saunders (Command & Conquer: Zero Hour, Shattered Galaxy), Scotty Everts (war bei praktisch jedem jemals erschienenen Black-Isle-Spiel dabei), Newcomer John Morgan und Tony Evans (Secret Weapons over Normandy). Auch ohne Biowares aktive Beteiligung kommt also höchstwahrscheinlich ein weiterer Rollenspiel-Knüller auf uns zu.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.