Kurioses: Künstlerin will Webcam-Auge - Hardware-Entwickler-Suche über eigenes Blog

High-Tech im Auge. Kunst oder die Zukunft für blinde Patienten?

von Georg Wieselsberger,
19.11.2008 17:42 Uhr

Die Künstlerin Tanya Vlach, die beim einem Autounfall im Jahr 2005 ein Auge verlor, sucht in ihrem Weblog nun nach Hardware-Entwicklern, die ihre bisherige Augenprothese durch ein High-Tech-Exemplar ersetzen können. Das neue Kamera-Auge soll in MPEG-4 aufnehmen können, einen microSD-Slot und Audio/Video-Ausgänge besitzen und über Bluetooth kommunizieren können. Weitere Wünsche wären Steuerungsmöglichkeiten durch Augenzwinkern, drahtloses Aufladen der Batterie und Empfindlichkeit für Infrarot- und ultraviolettes Licht.


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.