L.A. Noire - Hintergrund - So viel Arbeit steckt in Rockstars Thriller

Entwickler sprechen über den Aufwand, der nötig war ein detailgetreues Los Angeles von 1947 nachzubauen. Außerdem: neue Screenshots.

von Daniel Feith,
26.04.2011 11:24 Uhr

L.A. NoireL.A. Noire

Für den Detective Thriller L.A. Noire hat Team Bondi mit Unterstützung von Rockstar Games das Los Angeles von 1947 detailgetreu nachgebaut. Wie genau, das verraten einige der Produktionsdesigner in einem ausführlichen Artikel in der Online-Ausgabe der Los Angeles Times.

Simon Wood, Production Designer bei Team Bondi, erklärt in dem Artikel welche Mammutaufgabe es war, anhand von Karten, Fotografien und Filmaufnahmen ein möglichst realistisches Los Angeles als Schauplatz von L.A. Noire nachzubilden. Verkehrsdichte, Sonnenstand bei verschiedenen Tageszeiten, der typische Smog - all dies floß in die Simulation ein. Der wesentliche Unterschied seien lediglich die Palmen in der Stadt. Diese seien 1947 gerade mal einen Meter hochgewesen, weil sie frisch gepflanzt waren. Dies hätte lächerlich ausgesehen, deswegen musste das Team tricksen und die Pflanzen etwas imposanter machen, so Wood.

Den kompletten Artikel lest ihr hier.

L.A. NoireL.A. Noire

Rockstar Games hat außerdem neue Screenshots aus L.A. Noire veröffentlicht, die die verschiedenen Dezernate des LAPD zeigen, die Hauptdarsteller Cole Phelps durchläuft. Zu Phelps Karriereleiter gibt es außerdem seit einigen Tagen ein neues Gameplay-Video mit Spielszenen aus L.A. Noire.

» L.A. Noire - Neue Screenshots ansehen
» L.A. Noire - Gameplay-Trailer ansehen

L.A. Noire erscheint am 20. Mai 2011 für PlayStation 3 und Xbox 360


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.