L.A. Noire - Verschiebung - Release frühestens im ersten Quartal 2011

Wie erwartet verzögert sich der für den Herbst angekündigte Release von Rockstar Games Film-Noir-Spiel L.A. Noire um weitere Monate.

von Frank Maier,
03.09.2010 15:26 Uhr

L.A. NoireL.A. Noire

Es hatte sich angesichts der nur spärlich vorhandenen Informationen angedeutet: Das Detektivspiel L.A. Noire verschiebt sich auf das kommende Jahr. Take 2 Interactive verkündete die Verzögerung im Rahmen einer Bilanzkonferenz zum dritten Geschäftsjahresquartal. Demnach erscheint L.A. Noire nach aktuellen Planungen frühestens im ersten Quartal 2011. Ursprünglich sollte der in den 40er Jahren spielende Titel gegen Ende dieses Jahres veröffentlicht werden.

Ob der australische Entwickler Team Bondi allerdings diesen Termin einhalten wird? Schließlich befindet sich L.A. Noire schon seit mehr als fünf Jahren in der Entwicklung. Zudem bezeichnete Publisher Rockstar im September 2009 den Entwicklungsstand nicht nur als "hervorragend" sondern wollte "detaillierte und tiefergehende Details" veröffentlichen. Passiert ist allerdings wenig. Auch auf der E3 im Juni glänzte das Actionspiel mit Abwesenheit.

L.A. NoireL.A. Noire

Noch im September will Publisher Rockstar Games allerdings Journalisten einladen und eine Version von L.A. Noire zeigen. GameStar ist natürlich dabei. Wir sind gespannt, die angeblich revolutionäre Gesichtsanimationstechnik der Firma Image Metrics selbst in Aktion zu sehen. Mit einer ersten Preview zu L.A. Noire könnt ihr also in wenigen Wochen rechnen.

Für L.A. Noire hat Rockstar mehr als 180.000 Fotos über das Los Angeles der Nachkriegszeit gesammelt. Gebäude, Shops, Brücken und Straßen sollen laut Rockstar so realitätsnah wie möglich umgesetzt werden. In der Rolle des Polizisten Phelps bekämpfen Sie zunächst nur kleinere Delikte, haben es allerdings schon bald mit Mördern und richtigen Verbrechern zu tun.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.