Lara-Croft-Entwickler tritt zurück

von Gunnar Lott,
15.07.2003 16:12 Uhr

Der selbsternannte Vater von Lara Croft und Eidos-Mitbegründer Jeremy Heath Smith ist von seinen Vorstandsposten bei Eidos und Core zurückgetreten. Obwohl keine offizielle Stellungnahme über die Gründe vorliegt, ist anzunehmen, dass das Tomb Raider AoD-Debakel der Aulöser ist: Der sechste Teil der Serie kam sehr spät und darüber hinaus in einem kaum spielbaren Zustand (zumindest auf PC) in die Läden. Dies hat zwar nicht den Verkaufszahlen geschadet, dafür musste der Aktienkurs von Eidos leiden. Dies macht die Spielefirma wieder angreifbar für Übernahmen.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.