Lawbreakers - Manager verlässt Entwicklerstudio, geht zurück zu Epic

Das Lawbreakers-Entwicklerstudio Boss Key Productions verliert eine wichtige Personalie. Der Studioleiter und -mitbegründer Arjan Brussee arbeitet künftig wieder bei Epic Games.

von Martin Dietrich,
12.12.2017 09:30 Uhr

Die Boss Key Productions haben einen ihrer Gründer verloren. Die Boss Key Productions haben einen ihrer Gründer verloren.

Boss Key Productions muss sich nach einem neuen Manager umschauen. Arjan Brussee hat das Entwicklerstudio hinter Lawbreakers verlassen und arbeitet in Zukunft wieder bei Epic Games.

Seinen Abgang verkündete Brussee nun via Twitter und gab außerdem bekannt, dass er bei Epic Games, wo er bereits vor 20 Jahren einmal angestellt war, an einem noch unbekannten Projekt arbeiten wird.

Brussee hatte Boss Key 2014 zusammen mit Cliff Bleszinski gegründet und war für die operativen Geschäfte wie Finanzierung und Ressourcenplanung zuständig. Auf Twitter wünschte der Gears of War-Erfinder Bleszinski seinem ehemaligen Kollegen Brussee alles Gute für die Zukunft.

Neben Boss Key hat Arjan Brussee außerdem das Entwicklerstudio Guerrilla Games gegründet, das dieses Jahr den PS4-Titel Horizon Zero Dawn herausbrachte und war zudem auch einige Zeit bei Electronic Arts beschäftigt.

Lawbreakers hatte in letzter Zeit immer wieder Schwierigkeiten mit sinkenden Spielerzahlen. Die Entwickler versuchten durch regelmäßige Updates und Anpassungen dem Spielerschwund entgegenzuwirken. Cliff Bleszinski hatte in der Vergangenheit sogar über eine Free2Play-Umstellung nachgedacht.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.