Left 4 Dead 2 - Verbot in Australien - Shooter ist zu brutal

Der Multiplayer-Shooter Left 4 Dead 2 darf aufgrund des hohen Grades an Gewalt nicht in Australien verkauft werden.

von Andre Linken,
17.09.2009 13:55 Uhr

Australische Fans des Multiplayer-Shooters Left 4 Dead 2 müssen eine herbe Enttäuschung hinnehmen. Wie aus einem aktuellen Prüfbericht des für die Klassifizierung zuständigen »Office of Film and Literature Classification« hervor geht, erhält die vorgelegte Version keine Kennzeichnung. Somit darf das Spiel in der aktuellen Fassung nicht in Australien verkauft werden.

Laut dem Behördenbericht sei vor allem das neue »Verstümmelungssystem« und der dadurch gestiegene Grad an Gewalt hauptverantwortlich für diese Entscheidung gewesen. Zudem sei die Anzahl an Tötungssequenzen stark angestiegen, was eine MA15+-Freigabe nicht mehr erlaubt habe. Hier zu Lande erscheint Left 4 Dead 2 in einer gekürzten Fassung ohne Jugendfreigabe.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...