Left 4 Dead - Hack gestoppt - Erster Patch für dedizierte Server

Valve macht Left 4 Dead wieder spielbar. In den nächsten Tagen soll ein Spielupdate folgen.

von Christian Merkel,
11.12.2008 12:52 Uhr

Valve reagiert auf den in den letzten Tagen bekannt gewordenen Hack für Left 4 Dead. Der Spieleentwickler hat mitgeteilt, dass er einen Patch veröffentlicht hat, der das Cheaten auf allen dedizierten Xbox-360-Servern von Left 4 Dead verhindert. Damit wäre laut Valve schon der größte Teil der Koop- und Versus-Partien sicher. In den nächsten Tagen soll ein Update für das Spiel folgen, so dass dann auch Spiele sicher werden, die über von Usern gehosteten Servern und direkter Verbindung laufen.

Der Hack erlaubte eine problemlos Änderungen vieler Spielparameter. Von unendlicher Lebensenergie über zusätzliche Waffen bis zu einer anderen Perspektive bot die Mod eine Reihe von Einstellungen. Da diese Cheats auch im Multiplayer-Spiel funktionierten, waren sehr viele Cheater online unterwegs.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...