Left 4 Dead - Multiplayer - Koop auf einer Konsole

Auch ohne Internet und System Link sollen bei Left 4 Dead Koop-Spiele möglich sein.

von Michael Obermeier,
24.06.2008 11:04 Uhr

Auf dem EA3-Event hat Valve in einer weiteren Präsentation die aktuelle Version von Left 4 Dead vorgestellt. Trotz dem altbekannten Szenarios »Hospital« wurden etliche Neuerungen und Änderungen gezeigt.

Die beste Nachricht: Die Xbox 360-Version enthält zahlreiche Varianten für Mehrspieler-Partien. So können per Splitscreen zwei Spieler an einer Konsole vor Infizierten fliehen. Über System-Link (2-4 Spieler) wird so das Team der Überlebenden aufgefüllt. Nur über Xbox Live (4-8 Spieler) finden Duelle zwischen Überlebenden- und Boss-Zombies statt.

Die nochmals verbesserte Grafik auf Basis der Source-Engine wurde um weitere Post-Processing-Effekte erweitert. So soll dynamisch zum Geschehen die richtige Stimmung vermittelt werden. Ein Spieler der sich kaum noch auf den Beinen halten kann sieht beispielsweise nur noch grau, beim Angriff eines Hunters färbt sich der Bildschirm dunkelrot und die Umgebung wird abgedunkelt. Auch der Ton folgt diesem Schema. So erhält jeder Spieler seine individuelle Klangkulisse. Wird also ein Überlebender angegriffen hört er dramatische Musik, während ein Kollege im sicheren Versteck nur leisen Klängen lauscht.

Weitere Änderungen betreffen das Zusammenspiel der vier Überlebenden. Neue Einblendungen über Kameraden in Not sollen Hileaktionen noch effektiver machen. Auch die von den Figuren automatisch gerufenen Audio-Warnungen (»Lade nach.«; »Hunter!«) wurden um neue Variationen erweitert. Im Koop-Modus (in dem vier Spieler gegen die KI antreten) geben Zoey, Bill, Francis und Louis sogar Kommentare zum weiteren Vorgehen ab. Bill schlägt in einer U-Bahnstation etwa vor »der roten Linie zu folgen«.

Abgekoppelt davon ist der »VS-Mode«. Hier übernehmen neben dem Überlebenden-Quartett vier Spieler die Rolle der Boss-Infizierten. In diesem Modus liegt der Fokus auf Spieler-Duellen, die Handlung tritt in den Hintergrund. Ursprünglich war dieser Modus in die Kampagne integriert, die Entwickler haben sich jedoch entschlossen beide zu trennen um die Stärken der beiden Spieltypen stärker auszuarbeiten.

Mike Booth von Valve enthüllt im Interview mit den Kollegen von Gametrailers.com den neuen Veröffentlichungstermin für Left 4 Dead. Die PC- und Xbox 360-Fassung erscheint am 4. November diesen Jahres.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...