Left 4 Dead - Neue Details - Änderungen beim Zombie-Shooter

Entwickler enthüllen neue Details zu Left 4 Dead.

von Andre Linken,
06.08.2008 17:58 Uhr

Der Fansite L4D411 zufolge haben sich die Entwickler von Valve South zu einer Namensänderung für den Kampagnenmodus des Koop-Shooters Left 4 Dead (erscheint für Xbox 360) entschieden. So sollen die einzelnen Szenarien (Hospital und Forrest wurden bislang gezeigt, zwei weitere sind noch unbekannt) ab sofort »Movies« (dt. »Filme«) genannt werden. Zudem wird es wie zuletzt in der Orange Box wieder einen Entwicklerkommentar-Modus geben

Die Szenarien »Movies« zu nennen passt zum Ziel der Entwickler mit Left 4 Dead einen spielbaren Horrorfilm abzuliefern. So simulieren zahlreiche Shader-Effekte im Spiel Kameratricks aus Gruselstreifen. Weniger gruselig, dafür umso interessanter soll der Dev-Comment-Modus werden. Dabei werden im laufenden Spiel an bestimmten Punkten Audio-Kommentare der Entwickler zur Entstehung von Left 4 Dead abgespielt. Bereits in früheren Valve-Spielen steigerte diese nette Funktion den Wiederspielwert enorm.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...