Left 4 Dead - USK-Prüfung - Shooter erhält keine Jugendfreigabe

Der Xbox 360-Shooter steht nur erwachsenen Fans zur Verfügung.

von Andre Linken,
03.10.2008 14:58 Uhr

Eine schlechte Nachricht für alle minderjährigen Fans des Zombie-Shooters Left 4 Dead. Die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) hat die Xbox 360-Version des Actionspiel aus dem Hause Valve South vor kurzem geprüft und diesem keine Jugendfreigabe gemäß § 14 des Jugendschutzgesetztes erteilt. Somit dürfen bei der Veröffentlichung des Shooter ausschließlich volljährige Fans zugreifen.

Als Teil einer vierköpfigen Gruppe Überlebender schlagt ihr euch im Koop-Shooter Left 4 Dead durch von Infizierten bevölkerte Stadtabschnitte. Durch Zusammenarbeit und Koordination versucht ihr so ein Fluchtfahrzeug zu erreichen, während ihr von der »The Director«-KI Horden von mordlustigen Monstern auf den Hals gehetzt werdet. Bossmonster können dabei sogar von Ihren Gegenspielern gesteuert werden


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...